Aufbauanleitung Sauna (Weka)

Damit Sie nicht schon bei der Montage ins Schwitzen kommen

aufbau_0

aufbau_1

Paketinhalt: Wenn Sie Ihre Sauna auspacken, werdne Sie in etwa foigendes Bild vorfinden.

aufbau_2

Platzieren Sie den Bodenrahmen möglichst waagrecht auf dem Untergrund. Das  muss nicht unbedingt an dem Ort sein, an dem Sie die Sauna endgültig aufstellen wollen.

aufbau_3

Stecken Sie dann die Wandelemente über dem Holzrahmen ein und verbinden Sie diese wie vorgesehen miteinander.

aufbau_4

Nachdem die ersten beiden Elemente stehen, können Sie sehr gut alleine mit dem Aufbau fortfahren.

aufbau_5

Sobald alle Wandelemente aufgebaut sind, befestigen Sie die Tür zunächst an den Rahmen und setzen diesen dann in den vorgesehenen Freiraum.

aufbau_6

Setzen Sie nun die Dachleiste von oben ein. Achten Sie auf die Bündigkeit der Elemente.

aufbau_7

Wichtig: Um die volle Stabilität zu gewährleisten, fixieren Sie bitte alle Schraub-Verbindungen.

aufbau_8

Am besten zu zweit legen Sie danach das Dach von oben auf die ausgerichteten Seitenelemente. Bitte gut verschrauben.

aufbau_9

Den Elektroanschluss lassen Sie bitte unbedingt von einem autorisierten Elektrofachmann ausführen.

aufbau_10

Jetzt wird’s gemütlich: Bauen Sie Bänke und Liegen in die Sauna ein.

aufbau_11

Jetzt noch den Saunaofen mit der dafür vorgesehenen Halterung an der Sauna-Innenseite befestigen ...

aufbau_12

… und fertig ist Ihr ganz persönlicher Wellnessbereich.

Viel Vergnügen.